Die Philosophie

Detail und Präzision

Filigrane Feinheiten

Meiner Meinung nach wird es heutzutage immer wichtiger, Wert auf Feinheiten zu legen. Feinheiten sind kleine Kostbarkeiten, die das Dasein sehr wertvoll machen können – das Handeln mit Feingefühl in Bezug auf Sprache, Schrift und unsere zwischenmenschlichen Gesten – und auch bezüglich des Themas „Gestaltung“.

So legte ich auch bei der Konzeption der MILLE FIABE Objekte ganz besonderen Wert auf Filigranität, Hochwertigkeit und Präzision bis ins letzte Detail und auf eine sensible Wahl von Farbe, Form, Material und das ästhetische Zusammenspiel dieser Elemente. 

 
Mischung aus Purismus und Opulenz

Die MILLE FIABE Objekte haben beide Charaktereigenschaften: Sie muten sowohl puristisch als auch opulent an. Durch den Einsatz von Glas und Spiegeln haben sie einen tiefen GlanzEr ist dezent und pur – doch genau dadurch glamourös. Er erstrahlt durch seine Schlichtheit – er ist nicht aufgesetzt und dadurch echt. Durch den Einsatz von Edelstahl mit feinem Bürstenschliff wirken sie seidig und edel. Die Spiegel bewirken eine lebendige Tiefe.

Verbindung von Natur und Kultur

In den kleinen Szenen begegnen sich die tierische und die menschliche Seite in utopisch-humoristischer Weise. Die Objekte verbinden die Themen Exotik, Wildnis und Natur mit denjenigen unserer kulturellen, modern-industriellen und urbanen, hochtechnisierten Welt. Es geht um das Zusammenspiel von Mensch, Natur und Kultur, die Begegnung unterschiedlicher Mentalitäten und Arten und um geheimnisvolle Überraschungsmomente.

Verschmelzung von Wirklichkeit und Utopie

Die MILLE FIABE Objekte vereinen manches, was unvereinbar scheint: Natur und Kultur, Opulenz und Purismus, Miniatur und Grenzenlosigkeit, Rätselhaftigkeit und Transparenz. Sie lassen Utopie und Wirklichkeit miteinander verschmelzen und bilden ein Sprungbrett für eine Reise durch unsere Gedanken und Träume.